Hockenheim 2013.

By Posted in - ADAC GT Masters on September 29th, 2013

Alessi/Keilwitz sind Meister 2013 – Ford-Duo siegt

Diego Alessio und Daniel Keilwitz sind die neuen Meister der ADAC GT Masters Saison 2013. Ford-Duo Schwager/Kechele gewinnt zweites Rennen in Hockenheim.

Frank Kechele und Dominik Schwager gewannen auch das zweite Rennen des ADAC GT Masters beim Saisonfinale auf dem Hockenheimring. Die beiden Audi-Duos Rene Rast/Christopher Mies sowie Christer Jöns/Markus Winkelhock fuhren ebenfalls auf das Podium.

Diego Alessi und Daniel Keilwitz reichte der sechste Platz für den Gewinn ihrer ersten Meisterschaft. Nach einem Dreher zu Beginn des Rennens legte das Corvette-Duo von Callaway Competition eine meisterliche Aufholjagd hin. Die Titelrivalen Maximilian Götz und Maximilian Buhk im Polwarweiss Racing Mercedes-Benz SLS AMG GT3 fielen vorzeitig aus und hatten somit keine Chance mehr auf den Titelgewinn.

Robert Renauer fuhr im Porsche gemeinsam mit Martin Ragginger auf Rang vier und sicherte sich damit die Vizemeisterschaft. Alessi/Keilwitz haben nach dem 16. und somit letzten Rennen des Jahres 179 Punkte auf dem Konto, Renauer kommt auf 174 Zähler. Götz/Buhk (165 Punkte) belegen den dritten Platz in der Gesamtwertung.

Quelle: ADAC GT Masters