Daniel Keilwitz: „Testkilometer sind die beste Saison-Vorbereitung“.

By Posted in - Allgemein on Dezember 19th, 2018

So, wie viele der Bescherung an Weihnachten entgegenfiebern, so fiebert Daniel Keilwitz den ersten Kilometern im Aston Martin Vantage GT3 entgegen. „Ich hoffe, dass wir das Auto früh erhalten. Jeder Tag zählt“, kann es der ehemalige Champion aus dem ADAC GT Masters kaum erwarten, endlich ins Cockpit steigen zu können. Der Vollprofi aus Villingen weiß nur zu genau: „Testkilometer sind die beste Saisonvorbereitung.“ Bis zur Jahreswende will sich der 29-Jährige noch erholen, dann rückt zunächst seine persönliche Vorbereitung mit intensivem Fitnesstraining in den Vordergrund.

Daniel Keilwitz will in jeder Beziehung bestmöglich vorbereitet sein, wenn er beim Auftakt zum ADAC GT Masters am 28. April in Oschersleben am Start steht. „PROsport Performance, Aston Martin, Maxime Martin – das ist eine interessante Kombination und eine spannende Aufgabe. Ich werde jedenfalls all meine Erfahrung einbringen, um mein neues Team bei der Optimierung der Abläufe und die Ingenieure bei der Weiterentwicklung des neuen Vantage GT3 zu unterstützen.“

Erfahrung hat Daniel Keilwitz reichlich. Mit 22 Siegen und sieben Pole-Positions in 124 Rennen ist er der erfolgreichste Pilot im ADAC GT Masters. Dass er in sieben Jahren sechs Mal die Meisterschaft unter den besten drei beendete, 2013 sogar als Meister, unterstreicht seine bemerkenswerte Erfolgsbilanz. „An diese Erfolge will ich anzuknüpfen, vielleicht nicht sofort, aber in absehbarer Zeit. Denn wir wollen uns von Rennen zu Rennen steigern“, hat er sein Ziel schon fest im Visier.  Auch sein neuer Teamkollege, Aston-Martin-Werksfahrer Maxime Martin, ist im ADAC GT Masters kein Unbekannter. Immerhin sieben Siege stehen für den Belgier, der auch schon vier Jahre in der DTM fuhr, zu Buche.

Daniel Keilwitz: „Die enorme, durchweg positive Resonanz auf meinen Wechsel hat mich schon sehr überrascht“, gesteht der FIA GT3-Europameister von 2010. „Selbst mein ehemaliges Team Callaway, für das ich neun Jahre erfolgreich gefahren bin, hat mir zur neuen Herausforderung gratuliert.“ Mit Keilwitz, der auch junge Talente und ambitionierte Amateur-Rennfahrer coacht, wechselt auch der Möbel-Discounter Roller, der fast 150 Einrichtungsmärkte betreibt, zu PROsport Performance und Aston Martin. „Roller ist bereits seit 2008 mein Partner. Für diese langjährige, großartige Unterstützung bin ich sehr dankbar. Die markanten Roller-Schriftzüge werden auch auf dem Vantage und wieder auf meinem Overall zu sehen sein“, so Daniel Keilwitz, dessen Lieblings-Rennstrecke die Nürburgring-Nordschleife ist. Und nur einen Steinwurf entfernt hat sein neues Team PROsport Performance seinen Sitz in Wiesemscheid.  

Text: Uwe Baldes / PROsport Performance 

Please leave a Comment...