2015: ADAC GT Masters (Platz 7).

Daniel Keilwitz und Daniel Wirth 2015

Vier Podiumsplätze, Platz sieben in der Gesamtwertung und insgesamt 104 Zähler – so lautete die Bilanz von Daniel Keilwitz und Andreas Wirth Ende 2015. Die ADAC GT Masters Saison hielt für das Callaway Competition Fahrerduo einige besondere Erlebnisse parat.
16 Rennen, die in vier Ländern ausgetragen wurden: In zehn von 16 Rennen sammelten Keilwitz / Wirth Punkte und gehörten damit zu den konstantesten Teams im ADAC GT Masters. Besonders die Läufe auf dem österreichischem Red Bull Ring, auf der prestige-trächtigen Strecke Spa-Francorchamps in Belgien und dem deutschen Lausitzring, boten Keilwitz und Wirth eine Fläche, um fahrerisches Können unter Beweis zu stellen. Dreimal holte das Erfolgs-Duo den zweiten Platz.
In Hockenheim vermeldete das Punktekonto 104 Zähler – das reichte für den siebten Platz in der Gesamtwertung.

Die Einzelergebnisse im Überblick:

Hockenheim
Q1 (7) / Q2 (4) // R1 (4) / R2 (14)

Spa-Francorchamps
Q1 (16) / Q2 (6) // R1 (12) / R2 (2)

Lausitzring
Q1 (12) / Q2 (3) // R1 (9) / R2 (2)

Nürburgring
Q1 (14) / Q2 (16) // R1 (19) / R2 (DNF)

Sachsenring
Q1 (15) / Q2 (10) // R1 (3) / R2 (10)

Zandvoort 
Q1 (19) / Q2 (-) // R1 (7) / R2 (DNF)

Hockenheim
Q1 (11) / Q2 (5) // R1 (5) / R2 (9)

_T7Q7673

Please leave a Comment...